Kinder ist das lecker! Unser neuer LIEBLINGSDURSTLÖSCHER

bildschirmfoto-2016-11-24-um-17-30-36

Das perfekte Verhältnis aus leichter Süße und feiner Säure, nicht überladen von Süße wie andere Schorlen, eine fruchtige Traubennote – ihr fragt euch was das ist?

Das ist SCHNICK SCHMACK ! Probiert unsere neue Lieblingsschorle- ihr werdet es lieben!

Gefunden haben wir die Traubensaftschorle bei der Planung für unseren Press Day in Hamburg an 02.11. Für unser Event wollten wir einen leckeren Durstlöscher haben, der besonders ist und natürlich auch schmeckt! Und so kamen wir auf die super Schorlen 😉

Unten seht ihr Bilder, wie gut der Durstlöscher sich auf unserem Press Day gemacht hat!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

SCHNICK SCHMACK wurde 2014 von den Schwestern Kolb, Dani und Annette, aus Liebe zu den Weinbergen gegründet. Aufgewachsen sind die beiden auf dem kleinen Weingut ihrer Eltern an der Nahe. Lieblingsgetränk der beiden war somit von klein auf die Traubensaftschorle – zu gut verständlich, wenn man einmal SCHNICK SCHMACK probiert hat!

Die Liebe zu den Weinbergen und das positive Feedback brachten die beiden Schwestern dazu, SCHNICK SCHMACK zu gründen. 1 ½ Jahre testeten die Geschwister passende Rebsorten, Mischverhältnisse und suchten nach dem idealen Design- das hat sich auf jeden Fall gelohnt, wie wir finden!

An der Seite des Etiketts befindet sich eine kleine Weinbergschnecke, welche Artenvielfalt und Entschleunigung verkörpert – und einfach süß ist!

Zu kaufen gibt es die tolle Schorle seit Januar 2015 in Hamburg bei Mutterland, Otto’s Burger, Elbgold, in der Strandperle, Tarterie St. Pauli im UZwei und vielen weiteren Geschäften- ein Grund mehr die Traubensaftschorle zu probieren!

Geschmäcker gibt es übrigens drei- SCHNICK SCHMACK rot, weiss und neu SCHNICK SCHMACK rosé – Überzeugt euch selbst 😉

More from Nicole Gretscher

All EYES ON Elisabetta Franchi – Inspiration of the week!

Schlechtes Wetter und triste Stimmung? Mach’ Dir schöne Gedanken und lasse Dich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *