Die Nacht durchmachen – Lass uns mal wieder ausgehen!

pexels-photo-196776

Die Nacht durchmachen, zu Musik von damals tanzen und mit dem Lieblings-Cocktail anstoßen. Lange Gespräche bei dröhnender Musik, deren Inhalt man bereits am nächsten Morgen vergessen hat. Erinnerung an tolle Abende mit seinen Liebsten. Und doch, irgendwann fing es an. Man zog den entspannten Abend zuhause den Bars vor. So eingekuschelt auf der Couch, Rosé in der Hand und Pizza im Ofen, das macht das Aufraffen schwer.

Und früher ging das alles doch irgendwie leichter oder? Mit Mitte 20 hat man sich spontan in den Clubs getroffen, stundenlang wurde getanzt, an die Couch wurde nicht gedacht. Mit Mitte 30 erwischt man sich sogar in der Bar beim Gedanken an die kuschelige Couch.

Kleine Tipps zum Aufraffen

Erst einmal: denk an all die Nächte, in denen du deiner Couch-Liebe verfallen und zuhause geblieben bist. Warst du da am nächsten Morgen nicht etwas enttäuscht, als du all die tollen Bilder der Freunde auf der Party gesehen hast?

Versuch dich möglichst früh mit Freunden zu verabreden. Wenn ihr euch um 20 Uhr in einer Bar trefft, ist die Versuchung, auf der Couch einzuschlafen noch nicht so groß. Und die Müdigkeit hat hoffentlich noch nicht eingeschlagen.

Stell dir all die tollen Partynächte vor und überlege, ob du eine gerade verwirfst. Für deine Couch! Also: Kleid und High Heels anziehen und los geht’s !

Überlege dir einen kleinen Schlachtplan, wenn dich die Müdigkeit einholt. Mache dir dann zum Beispiel immer einen Espresso und ruf kurz eine motivierte Freundin an. Das wirkt Wunder!

Tags from the story
, , , ,
More from Nicole Gretscher

Die Nacht durchmachen – Lass uns mal wieder ausgehen!

Die Nacht durchmachen, zu Musik von damals tanzen und mit dem Lieblings-Cocktail anstoßen....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *