Glutenfrei – Was ist eigentlich dran an diesem Food-Trend?

bread

Mittlerweile ernähren sich immer mehr Menschen glutenfrei. Gluten ist ein Klebereiweiß, der in den meisten Getreidesorten, wie zum Beispiel in Weizen, Roggen oder Hafer enthalten ist. Bei einigen Menschen kann dieser Zusatzstoff gesundheitsschädlich sein. Nachdem Ernährungsexperten anfingen, glutenfreie Ernährung als Diättip zu empfehlen, ist ein wahrer Hype um die glutenfreie Ernährung entstanden. Doch ist diese Maßnahme tatsächlich hilfreich für eine kalorienarme Ernährung?

Modetrend oder eine ernsthafte Krankheit?

Mit glutenempfindlichen Magen ist absolut nicht zu spaßen. Bei einer Unverträglichkeit leiden die Beteiligten unter Symptomen wie Bauchschmerzen und Übelkeit. Auch Durchfall, Verstopfungen, Gewichtsverlust und Migräne können Anzeichen einer solchen Allergie sein. Entsprechend befremdlich begegnen die Betroffenen diesem Trend, mit einer glutenfreien Ernährung abnehmen zu wollen.

 Was steckt dahinter?

Eine Gluten-Intoleranz, die so genannte Zöliakie ist selten. An der schweren Stoffwechselkrankheit leiden schätzungsweise 0.25 bis 1 Prozent der Deutschen. Allerdings müssen die Betroffenen komplett auf den Eiweiß Kleber verzichten, da der Körper ihn nicht verarbeiten kann. Außerdem wird auf lange Sicht der Dünndarm erheblich geschädigt. Hinzu kommt, das jeder Körper unterschiedlich auf diesen Stoff reagiert. Entsprechend kann eine glutenfreie Ernährung zu Gewichtsverlust führen. Wenn Dein Körper aber eher unsensibel auf Gluten reagiert, wird dieser Effekt erheblich minimiert.


Miley Cyrus sagt, sie hat mit einer glutenfreien Ernährung 5kg abgenommen und außerdem einen völlig neues, motiviertes Lebensgefühl entwickelt.

Gluten freie Ernährung:

Also: einfach mal ausprobieren. Aber ganz erhlich: eine solche Ernährung ist weit schwieriger als man denkt. Konsequent glutenfrei zu essen, kommt dem Schwierigkeitsgrad einer veganen Ernährung gleich. Gut ist, dass die meisten Supermärkte bereits auf den Trend aufgesprungen sind und immer mehr Alternativen anbieten.  Und nicht nur Bio Märkte bieten eine große Auswahl an glutenfreien Produkten an. Auch in vielen Restaurants werden bereits Gerichte ohne Gluten angeboten.

Gluten freie Chips erhältlich bei Rewe:

 

Komplett Gluten freies Restaurant in Hamburg, PALEDO! Super Lecker! 

Also: macht Gluten freie Ernährung schlank?

Das kommt auf deine Vorlieben an: bei vielen steht Brot und Pasta ganz oben auf den Ernährungsplan. Diese wären bei einer glutenfreien Ernährung allerdings tabu. Stattdessen sollte man zu Gemüse, Obst und magerem Fisch und Fleisch greifen. Wenn dir eine solche Ernährung leicht fällt und du eh viel Fisch und Gemüse isst, wäre eine konsequent glutenfreie Ernährung vielleicht etwas für dich.

 

 

 

More from Sophia Westphal

4 Tipps für eine gesündere Ernährung – Speck weg!

Diäten sind nun wirklich nicht für jeden geeignet. Wenn Sie diese kleinen Tricks...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *