Small-Talk Tipps – Nie wieder unangenehme Stille

Elle FANNING, Nicole KIDMAN, Kirsten DUNST
THE BEGUILED photocall at the 70th Cannes Film Festival, France, May, 2017
CAP/PL
©Phil Loftus/Capital Pictures/face to face
- Germany, Austria and Switzerland rights only -
Elle FANNING, Nicole KIDMAN, Kirsten DUNST THE BEGUILED photocall at the 70th Cannes Film Festival, France, May, 2017 CAP/PL ©Phil Loftus/Capital Pictures/face to face - Germany, Austria and Switzerland rights only -

Small-Talk wird viel zu oft unterschätzt. Interessante Leute, sympathische Stories und wichtige Verbindungen – all das klappt nur über den Aufbau einer Beziehung. Und diese Beziehung entsteht, klar, durch eine Unterhaltung. Aber Obacht – bei einem kurzen Kennenlernen nicht über zu private oder neugierige Themen plaudern. Hier ein paar Tipps für souveräne Unterhaltungen.

Zuhören und sich an die Person erinnern

Psychologisch gesehen wirkt man auf den Gegenüber sympathischer, wenn man sich an ihn erinnert. Fragen wie: „Wie geht es deinem süßen Hund?“ sind entspannt, höflich und wirken interessiert.

Bitte weder zu tiefsinnige, noch zu private Themen ansprechen

Meistens ist es in Small-Talk Momenten sehr laut, unruhig und unpersönlich. Deshalb gar nicht erst versuchen, eine intime Stimmung zu kreieren. Das kann man immer noch machen, wenn die Beziehung gefestigt ist. Am besten den Anlass des Treffens oder einen gemeinsamen Freund thematisieren.

Humor ist der Schlüssel

… und natürlich auch die Königsdisziplin. Aber wenn dir eine humorvolle, leichte Anekdote einfällt, gerne! Nichts bleibt besser im Gedächtnis, als eine Bekanntschaft, die zum Lachen gebracht hat.

Aufmerksam und höflich sein

Nach kurzem Erkundigen nach dem Befinden, anbieten, den leeren Drink kurz aufzufrischen. So sieht man sich ein zweites Mal und entgeht außerdem einer unangenehmen Stille.

Komplimente machen

Niemand mag es nicht, Komplimente zu bekommen. Sie lockern die Stimmung, sind ein tolles Thema als einleitendes Gespräch und sorgen für eine gute Stimmung beim Gegenüber.

Tags from the story
, ,
Written By
More from Lena

Hotels to love – The 5 Rooms, Barcelona

In dem Boutique Hotel The 5 Rooms gibt es fünf einzigartige, liebevoll eingerichtete Zimmer, die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *