Dr. med. Wagner, Fachärztin für Dermatologie über die Haarentfernung mit Lasermedizin

Unbenannt-2

Dr. med. Friederike Wagner ist Fachärztin für Dermatologie mit Schwerpunkt ästhetische Dermatologie am Dermatologikum am Stephansplatz in Hamburg. Wir haben ihr einige Fragen über die dauerhafte Haarentfernung mit Laser gestellt:

Tut eine Haarentfernung mit Laser weh oder hinterlässt sie Spuren auf der Haut?

Für die dauerhafte Haarentfernung können unterschiedliche Lasersysteme angewendet werden. Bei dem in unserem Institut verwendeten Diodenlaser erfolgt eine ständige Kühlung der Haut bereits durch das Handstück, so dass die Behandlung sehr schmerzarm ist. Prinzipiell entsteht pro Laserschuss ein kurzes Hitzegefühl.

Wie hoch sind die Kosten einer solchen Behandlung?

Die Kosten berechnen sich nach der Größe des zu behandelnden Areals, dem verwendeten Lasersystem und der fachlichen Erfahrung des Behandlers. Beispielsweise die Behandlung der Achseln kostet 250€ pro Sitzung, wobei  man zwischen 6-10 Sitzungen benötigt.

Man hört öfter, dass diese Behandlungen nicht für immer halten. Wie lange hält eine Laserhaarentfernung wirklich?

Nach einigen Jahren können tatsächlich wieder Haare nachwachsen (ca. 5-10%), jedoch nicht in dem Ausmaß wie vor der Behandlung. Es kann eine Auffrisch-Behandlung erfolgen.

Bildschirmfoto 2017-06-13 um 14.57.24

Wie viele Sitzungen der Behandlung sind wirklich nötig, damit man keine Haare mehr hat?

Je nach behandeltem Areal sind meist zwischen 6-10 Behandlungen nötig. Für die Behandlung der Schambehaarung z.B. mind. 8-10 Sitzungen, für feine Flaumhärchen z.B. bei einem Damenbart werden mehr Sitzungen benötigt. Prinzipiell funktioniert die Behandlung besser, je dunkler das Haar und je heller die Haut ist.

Hatten sie in der Vergangenheit mit der Behandlung bei einem Patienten Probleme?

Glücklicherweise nein, da die Lasersysteme sehr sicher geworden sind. Vor jeder Behandlung wird jedoch in einem ausführlichen Aufklärungsgespräch über Nebenwirkungen sowie vermeidbare Risiken gesprochen. Beispielsweise kann es zu Pigmentstörungen kommen, wenn vor oder nach einer Laserbehandlung kein ausreichender Sonnenschutz eingehalten wird.

Vielen Dank an Frau Dr. Wagner für das Interview!

Written By
More from Lena

Chrissy Teigen und die #OreoDunkChallenge

Die neue, virale Bewegung ähnlich der #IceBucketChallenge treibt die Wettbewerber zu Höchstleistungen. Die #OreoDunkChallenge...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *