Lip-Reduction – die fragwürdige Lippenverkleinerung aus Asien

lips

Lip-Reduction heißt der neue Trend und bedeutet: Lippenverkleinerung. Besonders in Asien ist diese Schönheits-Operation beliebt und wird immer häufiger praktiziert. Die Bilder erinnern jedoch mehr an einen Horror Film, der einem in wahrsten Sinne des Wortes die Sprache verschlägt.

Sind volle Lippen jetzt out?

In Asien gibt es einen neuer Schönheits-Trend. Statt einem vollem Kussmund, sind hier schmal und filigrane Lippen angesagt. Wer hier also mit vollen Lippen gesegnet wurde, legt sich unter das Messer, um sie zu verkleinern. Klingt kontrovers und scheint – den Bildern nach zu urteilen – sehr schmerzhaft zu sein.

Beauty-Trends scheinen immer skurriler zu werden.

Was genau passiert bei einer Lip-Reduction?

Von der Lippeninnenseite wird ein Stück Schleimhaut mit Bindegewebe entfernt. Darauf werden die Lippen vertikal zusammengenäht. Die Heilung dauert ca. 10 Tage, danach werden die Nähte entfernt. Kostenpunkt sind ein paar tausend Euro. In Deutschland ist die Nachfrage zum Glück noch gering und der Angriff wird kaum durchgeführt.

More from Sophia Westphal

Nahrungsergänzungsmittel – gesund oder gefährlich?

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel wirklich? Jeder vierte Erwachsene in Deutschland greift regelmäßig...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *