The Sweet Escape – Tipps & Tricks um dem Alltagsstress zu entfliehen

alexandre-chambon-174070

Depression, Burnout, Angststörung: diese psychischen Leiden haben sich im Laufe der letzten Jahre zu wahren Volkskrankheiten entwickelt. Untersuchungen haben ergeben, dass mittlerweile jeder fünfte Arbeitnehmer unter stressbedingten Gesundheitsproblemen leidet. Solche Statistiken machen nicht nur Angst, sondern erhöhen auch den persönlichen Druck. Doch wie lässt sich dieser Teufelskreis durchbrechen?

Die gute Nachricht zuerst: es gibt Mittel und Wege, um stressbedingten, psychischen Leiden entgegenzuwirken. Wichtig dabei: die folgenden Taktiken zur Entspannung sollten konsequent in die Wochenroutine aufgenommen werden.

Alltag bewusster erleben
Auch, wenn es schwer fällt: im stressigen Alltag ist es besonders wichtig, Pausen einzubauen und diese auch bewusst zu erleben. Das bedeutet, dass während dieser kleinen Ruhephasen auch das Handy aus der Hand gelegt werden sollte. Zum Beispiel in der Mittagspause. Zu einem bewusst erlebten Alltag gehört außerdem, dass entstandene Probleme – egal ob privat oder im Büro – schnellstmöglich aus der Welt geschafft werden. Das spart Ressourcen und reduziert dein Stresslevel.

 

marion-michele-191320

Auch mal an dich denken
Besonders Vollblut-Familienmamas empfinden diesen Tipp als blanken Horror. Doch bei aller Liebe für Partner und Kinder darfst Du dich auf keinen Fall selbst vergessen. Denn auch deinen Liebsten ist es wichtig, dass Mama gesund und glücklich bleibt. Deshalb sind regelmäßige Spa-Days, Sonntage im Bett oder Ausflüge allein mit dem Partner Balsam für die Seele und zu 100% erwünscht!

Entspannungstechniken
Der Klassiker unter den Methoden zur Stressbekämpfung sind natürlich Entspannungstechniken. Klar also, dass diese auch in unserer Auflistung nicht fehlen dürfen.
Ohne großen Aufwand lassen sich beispielsweise Atemtechniken in den Alltag einbauen. Besonders geeignet dafür ist die einfache Zählmethode. Dazu beim Ein- und Ausatmen beispielsweise jeweils bis Fünf zählen. So soll eine gleichmäßige Atmung gefördert und Stress reduziert werden.

Schon die alten Yogis in Indien haben es gewusst: Meditation und Yoga wirken wahre Wunder beim Stressabbau. Diese Techniken entspannen nicht nur, sondern können auch richtig Spaß machen! Wir empfehlen Dir deshalb, die trendigen Entspannungstechniken in entsprechenden Gruppen in deiner Nähe zu praktizieren.

So haben Burnout, Depression und Co. garantiert keine Chance!

 

More from Norah Lewerentz

Die 5 besten Beauty-Hacks für den Sommerurlaub

Endlich – der langersehnte Sommerurlaub steht kurz bevor. Doch auch während Du...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *