Beste Freundin Mama – Über eine ganz besondere Bindung

Unbenannt-5

Einer Studie zufolge telefonieren 32% der Deutschen täglich mit der Mutter. Wöchentlich sind es sogar 72% der Menschen, die mindestens einmal Kontakt haben. Vor allem die Altersgruppe zwischen 14-29 kommt demnach kaum ohne den Rat von Mama aus. Doch wie viel Kontakt ist zu viel? Meist ist es die Meinung von elterlicher Seite, die man hören möchte. Etwas wird brenzlich, ein Streit mit dem Freund oder der besten Freundin, zack – Mama hilft. Ob es die weise Meinung oder einfach das Beipflichten ist, ohne diesen Kontakt wäre alles noch viel schlimmer.

Studien zufolge führt Stimme der eigenen Mutter bei Kindern zur vermehrten Ausschüttung des Wohlfühlhormons Oxycotin. Deshalb rufen wir bei schwierigen Situationen nicht als zuerst die beste Freundin oder den Freund an, sonder Mama. Denn alleine ihre Stimme hat schon eine beruhigende Wirkung. Freud interpretierte in der gleichgeschlechtlichen Eltern-Kind-Beziehung sogar eine neurotische Störung und leitete hieraus den Ödipus Komplex ab. Aber ist das schädlich?

Solange sich die Kleine nicht wehren kann, ist es okay, sich wie Arielle von somethingnavy im Partnerlook zu stylen. Irgendwann kommt von selber der Abnabelungs-Prozess. Und wenn die Beziehung danach noch eng ist, hat das auch seine Gründe. Die Abhängigkeit, die man zu der eigenen Mutter hat, ist ja auch etwas Schönes. Denn schließlich gibt es genug Töchter, die den Kontakt komplett abbrechen, oder auf Distanz gehen. Und dann gibt es uns, die nie wirklich aufgehört haben, alles miteinander zu besprechen. Und ab und zu die Dinge alleine zu klären, könnte man ja trotzdem mal versuchen.

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Lena

5 Dinge, die wir ab jetzt lieber sein lassen

Es gibt leider so ein paar kleine Dinge, die vergiften unseren Alltag....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *