Ich dachte das hört irgendwann auf?! – Tipps gegen Mitesser

pexels-photo-412302

Ein immer wiederkehrender Feind – der leider auch im Alter wieder kommt. Mitesser haben die gemeine Eigenart, während der Wechseljahre aufzutauchen. Sie entstehen durch die Ansammlung von überschüssigem Fett und Talg, und die Mitesser stören das allgemeine Hautbild. Sie sind unansehnlich und schwierig zu entfernen. Da helfen meistens sogar die besten und teuersten Kosmetikprodukte nichts. Leider kann diese fettige Haut manchmal ein weiterer Nebeneffekt während den Wechseljahren sein. Das ist zwar extrem nervig, aber völlig normal. Entspannt bleiben und auf die guten alten Hausmittel zurückgreifen. Prinzipiell gilt: wenig fettiges Essen, viel Trinken und möglichst oft Masken nutzen. Auch eine Tagescreme auf Gel-Basis und ein wöchentliches Peeling hilft. Hier findest du 4 Hausmittel, die wirklich effektiv sind:

Zitronensaft

Zitronensaft mit einem Esslöffel Salz oder Zucker (für den Peeling Effekt) und einem Esslöffel warmen Wasser zusammen mischen. Wie ein Peeling einreiben und etwa 4 min einziehen lassen. Dies Mehrmals die Woche wiederholen.

Backpulver

Gewöhnliches Backpulver (Natron) ist mindestens so wirksam wie ein teures Markenprodukt. Die Paste wird aus einem Teelöffel Backpulver und zwei Löffeln destillierten Wasser gemischt. Die angerührte Paste auf die betroffenen Hautstellen auftragen und einziehen lassen. Hierbei werden Schmutz und das überschüssige Öl, welches die Mitesse verursacht, entfernt.

Zahnpasta

Einfach Zahnpasta mit einer Zahnbürste auf die betroffenen Stellen einreiben. Die Zahnpasta trocknet das überschüssige Öl und durch das einreiben mit der Zahnbürste wirkt wie ein Peeling.

More from Sophia Westphal

Wie kann ich meine Augen größer erscheinen lassen?

Größer und strahlender! Wie kann ich meine Augen größer erscheinen lassen? Tipps...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *