Hilfe, es ist Zwischensaison!

IMG_8590

Als mein Mann zum ersten mal die Begrifflichkeit „Zwischensaison“ hörte, frage er mich erstaunt, was dies nun schon wieder sei!? Zwischensaison ist eigentlich immer die Zeit im Jahr, wenn ich nicht so richtig weiß, was ich anziehen soll, was jedoch eher nichts damit zu tun hat, dass es an Klamotten im Schrank fehlt. Es hat eher damit zu tun, dass es eine Zeit ist, die nicht Fisch und nicht Fleisch in Sachen Garderobe ist. So ist es momentan in Hamburg.

Es ist nicht mehr so richtig Sommer, denn die Luft hat sich deutlich abgekühlt und es ist morgens und abends feucht. Wenn aber am Tag die Sonne rauskommt, ist es gleich ziemlich heiß – nicht, dass ich mich darüber beschweren möchte. Aber outfit-technisch stellt mich diese Sachlage immer wieder vor Herausforderungen. Andere reden in der „Zwischensaison“ davon, dass man die Tücken des Wetters mit dem „Zwiebellook“ überlisten könne. Ich mochte den Begriff Zwiebellook noch nie so richtig, denn alleine bei dem Gedanken rieche ich den Duft von Zwiebeln und fange an zu weinen.

Der heutige Look: meine Lösung für das Problem – mal warm, mal kalt!   

IMG_8586

Am besten ist man zu dieser Jahreszeiten mit einem Cashmere-Poncho gerüstet. Sowohl am Morgen und am Abend hat man das kuschelige Teil, um sich vor der kühler werdenden Luft zu schützen. Man wirft ihn einfach über und schon passt es. Wenn die Sonne sich dann wieder zeigt, kann man sich auch sofort wieder von der kuscheligen Wärme befreien. Ich finde es gerade im Frühjahr und Herbst eher lästig, immer die Jacke an und wieder ausziehen zu müssen.

IMG_8594Das Schöne daran, dass es nicht mehr so warm ist, ist, dass man endlich wieder die Lieblingsjeans aus dem Schrank holen kann. Kombiniert mit einer Tunika, die dem Look immer noch einen sommerlichen Touch gibt und nicht zu herbstlich macht, ist das perfekte „Zwischensaison“ Outfit perfekt.

Den Poncho von Zwillingsherz finde ich besonders schön, weil er offen ist, und man so schön im Styling mit im spielen kann. Ich liebe Fransen und die edle Farbkombination aus Grau und Off-White ist zeitlos und lässt sich wunderbar mit dem Blau der Tunika wie auch dem Orange der Tasche kombinieren.

IMG_8583Die Farbe der Jeans erinnert mich total an die Farbe meiner Lieblingsjeans als ich 20 war. Damals hatte ich das Glück, dass ich in Cannes durch Zufall eine Jeans gefunden habe, die ich über viele Jahre geliebt habe. Und hier noch ein kleiner Tipp meinerseits. Ich empfehle euch, ein Auge auf unserer Facebook-Seite von V Influence You zu haben, denn es gibt endlich mal wieder eine tolle Verlosung! Ich muss ja sicher stellen, dass auch ihr die Zwischensaison perfekt gewuppt kriegt. Übrigens: mit dem Gutscheincode „Carina20“ bekommt ihr aktuell 20% auf das gesamte Sortiment von Zwillingsherz. Happy Shopping! ;-).

 

Photography: Ulla Musall

 

Poncho: Zwillingsherz, Tunika: Sea, Jeans: Mustang, Booties: Isabel Marant, Tasche: Valentino, Chunk: Zara

Written By
More from Carina Grendel

Rooftop Style mit einem Boho-Twist!

Ich habe es bereits ja schon mehrmals erwähnt – in diesem Sommer...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *