Urlaub zu Hause – warum Burn-Out Experten davon abraten

pexels-photo-386009

Wie erhole ich mich eigentlich am besten im Urlaub? Wie lange braucht man, um den Stress und Alltag wirklich loszuwerden? Und wieso macht eigentlich keiner mehr Urlaub zuhause?


Alle wollen Urlaub, aller wollen Erholung und vor allem: dem Leben zuhause entkommen. Deshalb reisen die meisten auch so weit weg wie möglich. Um etwas zu erleben, um den Kopf freizukriegen. Experten zufolge schaffen das jedoch die wenigsten. Urlaub heißt für viele besonders eins: danach zurück ins Büro und immer noch gestresst.

Wie kann es sein, dass man selbst nach dem Urlaub noch völlig kaputt ist? 

Das Problem sind sehr alte, biologische Prozesse. Sobald wir im Urlaub auf andere Menschen (meist nicht wenig davon) treffen, wird dieser Reiz an unser emotionales Zentrum im Gehirn, der Amygdala, vorbeigeleitet. Wenn hier entscheiden wird, dass es sich um eine bedrohliche Situation handelt, fließt Adrenalin. Dieses Hormon zündet: Flucht oder Angriff. Und der Prozess ist noch immer der Gleiche – nur reagieren wir heutzutage anders. Wir ärgern uns über den Autofahrer oder die Menschenmasse stumm in uns herein. Und lassen es dann zum Beispiel an der Partnerin aus.

Welcher Urlaub tut mir wirklich gut?

Wenn wir das angesammelte Adrenalin nicht abbauen, wird Cortisol produziert – was für Dauerstress sorgt. Folgen sind Schlafstörungen, Gereiztheit und Erschöpfung. Diese Symptome werden nur durch eines erlöst: Druckabbau. Und diesen finden die meisten im Urlaub. Und das bedeutet: Routinen auslösen, Erledigungen pausieren. Urlaub sollte immer das ausbalancieren und pausieren, was uns täglich am meisten belastet.

Wie kann ich mir den Urlaub im Alltag nach Hause holen?

Das beste Mittel für Druckabbau ist: Adrenalin-Abbau. Und das beste Mittelf hierfür: Sport. Klingt banal und das ist es auch. Sport ist das natürlichste und beste wissenschaftlich anerkannte Anti-Depressivum. So schafft man den selben Effekt mit Sport, der sonst durch Urlaub entsteht.

Wie lange braucht man im Urlaub, um runterzukommen?

Das ist bei jedem unterschiedlich, allerdings ist es für den Umschwung des biologischen Taktes in 3 Wochen sicher. Gut ist es außerdem, an einigen Wochenenden Miniurlaube zu organisieren. So kreiert man sich eigene kleine Fluchten aus dem Alltag.

 

Tags from the story
, ,
Written By
More from Lisa

Dein Hobby ist echt super gesund! – wonach wir ab jetzt unsere Freizeit Beschäftigung auswählen

Balance ist, natürlich, suuuuper wichtig im Leben. Und deshalb sollte man sich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *