Nomophobia – Warum so viele unter dieser Krankheit leiden!

pexels-photo-48605

Leidest auch Du unter dieser Psycho Krankheit? Nomophobie ist die Abkürzung für „No-Mobile-Phone-Phobia.“ Heisst somit Angst zu haben, ohne sein Smart Phone zu sein.

Wirst Du nervös, wenn Du in einem Funkloch steckst? Oder nimmst Du Dein Handy sogar mit auf Toilette bzw. ins Badezimmer um immer up to Date zu sein?

pexels-photo-377909

Dieses Verhalten zeigt, süchtig der Betroffenen ist etwas zu verpassen. Das Bedürfnis nach ständiger Aufmerksamkeit und die Angst vor der inneren Leere führt oft auch zu Depressionen.

Hier sind weitere Symptome:

  • Entzugserscheinungen, wie Angst, Nervosität und Depressionen, bei ungewollter Abstinenz
  • Angstzustände, Schweißausbrüche, Herzklopfen oder Panik bei Unerreichbarkeit
  • Ein Gefühl von Leere, wenn das Mobiltelefon zu Hause vergessen wurde
  • Ein unendliches Verlangen nach dem Smartphone
  • Stress und Beklemmung bei ausgeschaltetem Mobiltelefon

fashion-person-woman-apple

Verschiedene Fakten zeigen, dass wir täglich bis zu 85 mal auf unser Smartphone schauen. Aber sind wir mal ehrlich. In Wahrscheinlichkeit ist die Zahl bestimmt noch höher. Natürlich können wir nicht komplett auf unser Handy verzichten. Aber wie wäre es mal mit einem Handy freuen Wochenende?

More from Sophia Westphal

Net-a-Porter Gründerin – Mutterglück mit 52 Jahren!

Die ehemalige Jounalistin Natalie Massenet gründetet vor 17 Jahren das Luxuslabel Net-a-Porter.com. Seitdem können...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *