Ist es ok, wenn Ich Business und meine Kinder Economy fliegen?

Verona Pooth (verona.pooth / 15.06.2017): "#TBT #ThrowBackThursday little Roccolito & Mamiti
Supplied by Instagram.com/face to face
Verona Pooth (verona.pooth / 15.06.2017): "#TBT #ThrowBackThursday little Roccolito & Mamiti Supplied by Instagram.com/face to face

Verona Pooth macht mit dieser Zeile Schlagzeilen. Gegenüber der Gala sagte die Entertainerin: „Meine Kinder fliegen Economy, auch wenn ich Business fliege“.

Eine gute Erziehungsmethode oder fragwürdig? 

In der Öffentlichkeit kennen wir Verona als offene, lockere und unkomplizierte Person die immer einen frechen Spruch auf den Lippen hat. Wenn es allerdings um die Erziehung Ihrer zwei Söhne geht, hat die 49-jährige klare Vorstellungen. Sie selbst bezeichnet sich das strenge Mutter und legt dabei viel Wert auf gutes Benehmen und Bescheidenheit. So sind die schulischen Leistungen an erster Stelle. Das Thema rauchen und Alkohol ist auch absolut tabu.

Verona Pooth als stolze Mama mit Ihren beiden Söhnen am Set

Und wenn Familie Pooth in den Urlaub fliegt, gibt es eine klar Ansage. Die Kinder fliegen hinten; in der Holzklasse. Verona selbst sagt, sie sehe es nicht ein, den Kindern soviel Platz und Luxus zu geben. Selbstverständlich fliegt die Nanny in der Economy Class mit San Diego und Rocco.

San Diego scheint auch den Flug in der Economy Class gut überstanden zu haben. Hier spielt er glücklich mit Vater Franjo am Strand von Bali

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am

Eigentlich hätten Franjo und Verona es finanziell nicht nötig Ihre Kinder in der Eco Class fliegen zu lassen. Eure Meinung dazu interessiert uns!

 

 

More from Sophia Westphal

Beziehungstipps von Miranda Kerr: „Wenn mein Mann nach Hause kommt, schlüpfe ich in ein Kleid“

Miranda Kerr und Ihre Beziehungsansichten – nachdem ihre erste Ehe mit Hollywood...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *